KiLa 2016

Berichte 2017
06.12.2016 - Nachwuchs-Leichtathleten feiern mit viel Sport und Spaß am Nikolaustag
12.11.2016 - Starker Auftritt der Bambinis beim Sinziger Winterlauf
29.09.2016 - Kinderleichtathletik-Kreisvergleich in Bad Ems
28.08.2016 - 20 KiLa Kids des TuS Ahrweiler im Sommercamp an der Ahr
17.07.2016 - Erfolgreiche Teams mit LG Kreis Ahrweiler Leichtathleten
10.07.2016 - offene Kreismeisterschaften in der Kinderleichtathletik
12.06.2016 - Große Beteiligung des KILA TEAMS beim Rotweinwanderweg-VL in Dernau
22.05.2016 - Hammermäßiger Wettkampf-Auftakt für das KiLa-TEAM
15.05.2016 - TuS Ahrweiler Kila TEAM erfolgreich beim Rheinecker Pfingstlauf
01.05.2016 - Kinderleichtathleten auf Medaillenkurs in Mendig
17.04.2016 - KiLa Kids starten bei der Ahrkreisstaffel
21.02.2016 - Leichtathletik live (mit-)erleben
Berichte 2015


Nachwuchs-Leichtathleten feiern mit viel Sport und Spaß am Nikolaustag

Schneehügel-Sprint-Staffel

Mit über 65 Teilnehmern zwischen den Jahrgängen 2011 bis 2006 feierten die jungen Nachwuchs-Leichtathleten den Nikolaustag. Bei dem Wettkampf mit acht Teams, zusammengewürfelt aus den Trainingsgruppen der U8er, U10er und der U12er, wurden vielfältige Fähigkeiten abverlangt. Beim „Sprung in den Kamin“ wird mit möglichst schnellem und flüssigem Anlauf eine Kastentreppe hochgelaufen. Am letzten Kasten wird kraftvoll abgesprungen und die erzielte Weite notiert. Beim „Nikolaus-Mützen-Zielwurf“ gilt es zielgenau in einen offenen Kasten zu treffen. Bei der „Schneehügel-Sprint-Puzzle-Staffel“ müssen die Team-Teilnehmer möglichst schnell die 20 Meter entfernten ausgelegten Puzzleteile holen. Die Laufstrecke führt über kleine Kasten-Matten-Hügel und gewonnen hat das Team, welches zuerst das Puzzle zusammengesetzt hat.

Siegerteam Sprung in den Kamin

Den ersten Platz erkämpfte sich das Team der Rentiere, dicht gefolgt vom Team Tannenbaum und dem Team Weihnachtsstern. Voller Vorfreude auf das spätere Naschen halfen die jungen Sportler mit einem Abschluss-Spiel dem Nikolaus bei der Arbeit, indem sie ihre Süßigkeiten-Tütchen auf der Matte möglichst schnell als Team vom Start zum Ziel transportierten. Dank der unterstützenden Eltern durften sich die Nachwuchsathleten zwischen den Disziplinen immer wieder am reichhaltigen Plätzchen-Buffet stärken. Die strahlenden Gesichter der Kinder bei der Siegerehrung zeugten von einer gelungen Veranstaltung, die ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer, Eltern und ohne die freundliche Unterstützung des Hallenwartes der Erich-Kästner-Schule nicht möglich gewesen wäre. Infos zum Training unter www.tus-ahrweiler.de
[Übersicht]


Starker Auftritt der Bambinis beim Sinziger Winterlauf

Start der U6 Strahlende Finisher U6

Für die ganz kleinen Leichtathleten im TuS Ahrweiler war es ein ganz großer Tag. In den verschiedenen Altersklassen zwischen den Jahrgängen 2013 und 2007 traten die zahlreichen Nachwuchs-Läufer bei den Kreis-Winterlaufmeisterschaften in Sinzig an. Für die jüngsten Teilnehmer galt es im Bambini-Lauf eine ¾ Runde auf der Aschebahn (300m) möglichst schnell hinter sich zu bringen. Die schon wettkampferfahrene Svenja Hamacher gewann dabei souverän mit einer Zeit von 1:30 Minuten. Kurz darauf erreichte Lina Jeub strahlend die Ziellinie in 1:36min. Carolina Lehnert kam als 3. Siegerin ins Ziel mit einer sehr guten Zeit von 1:44min. Anna Eberle staubte bei ihrem Wettkampfdebut mit 2:19min in ihrem Jahrgang den 1. Platz ab. Als jüngste Teilnehmerin gewann Fee Zimmer (Jg. 2013) mit einer flotten Zeit von 2:01min den Lauf in ihrem Jahrgang.

Bei den Jungs erreichte Thore Gräser mit 1:35min den 2. Platz, direkt verfolgt von Leon Alvaro, der mit 1:37min den 3. Platz belegte. Nach ihm folgten Maximilian Bolze (1:47min, 4. Platz) und Lukas Jeub (1:49min, 5. Platz). Den 1. Platz im Jahrgang 2012 gewann Leonard Meusch in 2:00 Minuten.
Die Läufer ab den Jahrgängen 2009 mussten bereits ihre Ausdauer und Durchhaltevermögen über 800m beweisen. Nach den ersten 300m auf der Aschebahn, verlief die anspruchsvolle Strecke über eine Wiese und führte mehrmals kurz auf- und abwärts über die angrenzende Grasböschung. In der Altersklasse der W6 tat Leni Eberle es ihrer Schwester gleich und siegte mit 4:18min kurz vor Heidi Zimmer (4:31min, Platz 2).

Merklich schneller wurden die Läufe bereits in der U10: Ilva Hanekamp ließ in der AK W9 die Konkurrenz hinter sich und siegte in 3:21min.
Auch die Jungs mussten die anspruchsvolle Strecke über 800m meistern. Mit komfortablem Vorsprung gewann Yanis Kolkmann bei den U8ern in 4:05min vor Jens Hamacher (4:22min, 2. Platz) und Jonathan Überbach (4:24min, 3. Platz).
Bei den U10ern siegte nach einem spannenden Endspurt in der Altersklasse der M9 Aidan Mannion (3:07min) knapp vor Nick Radermacher (3:09min, Platz 2). Kurz danach erreichte Mateo Kolkmann das Ziel (3:20min, Platz 4). In der AK M8 lief Benedikt Jeub in 3:25min als 2. über die Ziellinie.
Nach den anstrengenden und aufregenden Läufen, präsentierten die Nachwuchs-Athleten stolz ihre Urkunden und verdienten Medaillen. Voller Motivation freuen sie sich schon wieder auf das nächste Training. Mehr Infos unter: www.tus-ahrweiler.de
[Übersicht]


Kinderleichtathletik-Kreisvergleich in Bad Ems
KiLa-Team der LG Kreis Ahrweiler schlägt sich tapfer

Wie im letzten Jahr, stellte sich auch in diesem Jahr das Team der LG Kreis Ahrweiler wieder der starken Konkurrenz beim Kinderleichtathletik-Kreisvergleich. Der spannende Wettkampf fand dieses Jahr bei sommerlichen Temperaturen in Bad Ems statt. Punkt 12 Uhr fiel der Startschuss für die Auswahlteams der acht Leichtathletikkreise aus dem Verbandsgebiet.

Das Team der LG Kreis Ahrweiler bildeten Kilian Jüris, Tiara Zinn, Valentino Topalovic, Marius Kindel, Jakob Nitsche (alle fünf vom TV Sinzig), Ida Bungert, Pia Köninger, Mia Hogen (alle drei TuS Ahrweiler), Luis Görgen (TuWi Adenau), Mia Zerwas und Nadine Laukat (beide SV Blau-Gelb Dernau). Die Kinder maßen sich im 50m Hindernissprint, Scherhochsprung, Schlagwurf und einem kräftezehrenden Stadion-Crosslauf über 1.500 m. Es galt in diesen vier Disziplinen möglichst wenig Punkte zu sammeln, indem man sich weit vorn als Mannschaft platzierte. Das beste Team erhielt einen, das zweitbeste zwei Punkte usw.
Dies gelang den 11 LG-Schützlingen im Wurf und beim Stadioncross recht gut, so dass sie in den beiden Disziplinen jeweils den 3. Platz erzielten. Im Hochsprung und Sprint hingegen fehlten die entscheidenden Zentimeter bzw. hundertstel Sekunden. Am Ende landete das hoch motivierte und engagierte Team von der Ahr in der Gesamtwertung auf Platz 6.

Auch wenn sich die Leistungen der jungen Leichtathleten nicht im Endergebnis recht widerspiegelten, war es dennoch ein gelungener Wettkampf. Da viele dieser Kinder auch im nächsten Jahr noch startberechtigt sind, war schnell klar, dass man nun hochmotiviert weiter trainieren wird. Denn jeder möchte bei diesem spannenden Wettkampf wieder dabei sein.
[Übersicht]


So riecht der Sommer…
20 KiLa Kids des TuS Ahrweiler im Sommercamp an der Ahr


Blödsinn machen erlaubt!
KiLa Kids trotz 31 Grad im Schatten

Die Sommerferien kommen und gehen, aber im TuS Ahrweiler ist mal wieder alles anders. Der TuS Ahrweiler bietet seit zwei Jahren, für die eigenen KiLa Kids (U8-U10), einen Sommerferienvergleich an. Alle Disziplinen des „Kinderleichtathletik – Wettkampfsystems“ werden, an sechs Tagen, ausprobiert. Anspruchsvolle Disziplinen werden durch Kinder-Disziplinen vorbereitet – sei es als Hinführung zum Hürdensprint, zum Stabhochsprung oder Diskuswerfen. In den sechs Wochen lag im Apollinaris Stadion nicht nur der Duft von Sonnencreme, frischgemähtem Rasen und heißer Tartanbahn in der Luft, sondern auch der Geruch von motivierten Kids und tollen sportlichen Leistungen. Trotz Ferien, Urlaub und Freibadwetter liefen sich jede Woche 10-20 junge Sportlerinnen und Sportler 400m ein und gaben dann, mit viel Freude und Spaß, ihr bestes in den angebotenen Disziplinen. Wie im letzten entstanden auch in diesem Jahr neue Freundschaften, die „Großen“ der LG Kreis Ahrweiler (Jonas Götte, Lennert Kolberg, Christopher Motz) brachten die KiLa Kids zum Staunen und beeindruckten mit ihrem Training. Die Leistungssportler gaben den kleinen Sportlerinnen und Sportler, wichtige Trainingstipps und viel Ansporn für das weitere Training und die kommenden Wettkämpfe. „Papa, nein ich möchte noch nicht nachhause, nur noch eine Runde, bitte!“. Einige Athleten nutzen das Ferienangebot und schnupperten in das Training hinein, weshalb sich der TuS nun über neue Mitglieder freuen kann. Unser Ziel ist: Sportbegeisterung entfachen und Kinder für die Leichtathletik gewinnen, weitere Informationen finden Sie unter: www.tus-ahrweiler.de/Leichtathletik
[Übersicht]


Erfolgreiche Teams mit LG Kreis Ahrweiler Leichtathleten


Für die LG Kreis Ahrweiler ging am Sonntag, den 17. Juli 2016, in der Altersklasse U10, das „A(hr)-Team“, mit jeweils 5 Kindern des SV-Blau-Gelb Dernau und 5 des TuS Ahrweiler, in Dierdorf an den Start. Das mixed-Team konnte zu 100% überzeugen und gewann die Goldmedaille. Zu den Goldkids zählten am Ende Neele Stodden, Sarah Laukat, Barbara Bitzen, Eva Kirsch und Marten Aretz aus Dernau und Fynn Krebsbach, Finn Müller, Christine Zatcha, Franka Banse und Mateo Kolkmann aus Ahrweiler. Es war ein hartes Kopf an Kopf rennen, jedoch schafften es die Kinder in den Disziplinen: Weitsprungstaffel, Schlagwurf, 40-m-Sprint und der Hindernis-Sprintstaffel zu überzeugen und belegten am Ende den überragenden ersten Platz. Die LG hat als Team vollkommen überzeugt und gezeigt, dass eine Fusion zweier oder mehrerer Vereine sehr gut funktioniert.

Die U8 trat ebenfalls in einem gemischten Team an, das Team „Sixpack“ bestand aus Athleten der LG Maifeld Pellenz und des TuS Ahrweiler. Die erfahrene Riegenführerin Carina Nübel, aus Maifeld-Pellenz, meisterte die schwierige Aufgabe aus 6 Kindern, die auf vorherigen Wettkämpfen immer harte aber faire Gegner waren, eine starke Einheit zu bilden. Somit landete das Team „Sixpack“ mit Hannah Plohs, Johanna Mehlis, Damian Lange ( LG Maifeld-Pellenz), Ariel Mangwa, Yanis Kolkmann und Nils Krebsbach (TuS Ahrweiler) auf dem unglaublichen zweiten Platz und bewiesen, das Sport verbindet, und früh geübtes Fairplay und Teamgeist zum Erfolg führt.

Wir freuen uns sehr über diesen erfolgreichen Saisonabschluss und hoffen nach den Sommerferien genau dort wieder ansetzen zu können. Trainingsinformationen gibt es unter: www.tus-ahrweiler.de/Leichtathletik
[Übersicht]


Sommer, Sonne, KiLaTIME…
Kinderleichtathletik im TuS Ahrweiler

Aufwärmen der U8 und U10
Bei brütender Hitze und Sonnenschein gaben knapp 130 Kinder alles, um mit ihrem Team einen Platz auf dem Treppchen zu ergattern. Bereits im dritten Jahr, veranstalteten die Leichtathletikabteilungen des SV Blau-Gelb Dernau und des TuS Ahrweiler die offene Kreismeisterschaft in der Kinderleichtathletik im Apollinarisstadion Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Konkurrenz war dieses Jahr sehr groß und stark. Fünf Teams in der Altersklasse der U8 und jeweils sechs Teams in der U10 und in der U12 gingen an einem der heißesten und trockensten Tage des Jahres an den Start, mit dem Ziel viel Erfolg und Spaß zu haben. Sie bewiesen ihr Können im Teambiathlon, Hürdensprint-Staffel, Drehwurf, Stabsprung und einem finalen Stadioncross-Lauf über ca. 1.300 m, bei dem zweimal der Wassergraben durchlaufen werden musste. Alle Riegenführer manövrierten ihre jungen Athletinnen und Athleten durch die einzelnen Disziplinen. Dank der tatkräftigen Unterstützung vieler ehrenamtlicher Kampfrichter und Eltern und durch die tolle Vorbereitung des Stadionwarts konnten einige sportliche Spitzenleistungen der Nachwuchsathleten erreicht werden. Die Stadionsprecherin informierte immer wieder über die aktuellen Zwischenstände und sorgte mit Live-Interviews der jungen Athleten für gute Laune und anhaltende Motivation.

Bei den U8ern ging es nicht nur heiß, sondern auch ziemlich knapp zu. Die „Turnschuh-Turtles“ vom TuS AW belegten mit 18 Punkten Platz 5. Die „Sprinthasen“ von der LG Maifeld-Pellenz erreichten mit 17 Punkten Platz 4. Die Punkte der ersten drei Platzierungen lagen so dicht zusammen, dass erst nach der letzten Disziplin die Entscheidung über Platz 3 bis 1 fiel. So kamen die „Treppchen-Jäger“ vom TuS AW mit 10 Punkten auf den 3. Platz. Haarscharf, mit nur einem Punkt weniger und dazu noch punktgleich freuten sich die „Springflöhe“ vom VfL Waldbreitbach und die „Ahrweiler Panthers“ vom TuS AW über ihren Sieg.
Die U10er machten es nicht weniger spannend. Mit 16 Punkten erreichten gleich 3 Mannschaften den 4. Platz. Mit nur einem einzigen Punkt weniger, setzte sich das „Team Bela“ der Grundschule Bad Neuenahr gegen die starke Konkurrenz der Leichtathletik-Vereine durch und belegte Platz 3. Mit großem Vorsprung von 8 Punkten freute sich das Team „Kleiner Muck“ vom SV Blau-Gelb-Dernau über den 2. Platz. Stolze Sieger mit nur 6 Punkten wurden die „Laufmäuse“ von der LG Maifeld-Pellenz.
Stadioncross Abkühlung im Wassergraben

In der Altersklasse der U12 belegte weit abgeschlagen das Team der „Linzer Tiger“ den 6. Platz. Mit 19 Punkten kam das Team der „Speedies“ vom TuS AW auf den 5. Platz und knapp davor mit 18 Punkten erkämpften sich die „Linzer Löwen“ den 4. Platz. Auch in dieser Altersklasse konnte wieder ein Grundschulteam mit Konkurrenz der Leichtathletik-Verein mithalten: „DAS Team“ der Grundschule Ahrweiler belegte einen starken 3. Platz mit 16 Punkten. „Die fantastischen 9“ vom TuS AW und die „Power Panthers“ von der LG Maifeld-Pellenz lieferten sich einen äußerst spannenden Wettkampf. Das Siegerteam stand erst nach der letzten Disziplin dem Stadioncross fest. Die „Power Panthers“ nahmen stolz und mit großem Jubel mit 7 Punkten die Goldmedaillen in Empfang. Mit nur 2 Punkten dahinter erreichten „Die fantastischen 9“ den zweiten Platz.

Leichtathletik präsentierte sich an diesem Tag wiedermal als eine Sportart, die auf vielfältige Weise koordinative und konditionelle Grundlagen schult, die psychische Entwicklung fördert und einfach im naheliegenden Verein ganzjährig betrieben werden kann. Sie ist und bleibt empfehlenswert! Infos über Gruppen und Trainingszeiten unter www.tus-ahrweiler.de
[Übersicht]


Große Beteiligung des KILA TEAMS beim 35. Int. Rotweinwanderweg-Volkslauf in Dernau


Das KILA TEAM des TuS Ahrweiler ging mit 18 Kindern in den Altersklassen Bambini bis U10 und damit als zweitgrößte Kindergruppe an den Start. Folgende Ergebnisse haben die laufstarken Kinder auf der Strecke über 400 m erzielt:
Bei den männlichen Bambinis landete Jonathan Schmitt auf einem starken zweiten Platz (02:52), dicht gefolgt von Matthias Lebig, der den dritten Platz erzielte (02:58). Bei den Mädels konnte der TuS Ahrweiler mit Svenja Hamacher glänzen, die in der Altersgruppe Bambini weiblich mit 03:00 min, die Schnellste war und sich somit eine Goldmedaille errannte. Stolz waren auch Eva Terporten (02:22) und Lea Hildebrandt (02:32) die mit Platz 5 und 6 ihre bisherigen Bestzeiten toppen konnten.

In der U7 und U8 schafften es alle Kinder des KILA TEAMS TuS Ahrweiler unter die ersten 10! Bei den Jungs erreichten in der Altersklasse U8 Nils Krebsbach (02:46) Platz 6 und Jens Hamacher (02:56) Platz 8, rasend schnell verfolgt von Jan Kremer (03:05), der sich den 9ten Platz sicherte. Einen Po-destplatz erlief sich Leonard Lebig (02.29), der die Bronzemedaille gewann, Jonas Richber (02:24) jagte in einem Wahnsinnstempo auf den zweiten Platz. In der Gesamtwertung aller Altersklassen erreichte er den herausragenden 6ten Platz. Gabriel Schmitt belohnte seinen anstrengenden Lauf, in der Altersklasse U7, mit einer dicken Silbermedaille.

Die Mädels waren nicht weniger erfolgreich, Antonia Reifferscheid (03:02) erreichte das Ziel als 6te ihrer Altersklasse U8. Leni Eberle (02:40) absolvierte ihren Lauf als Zweitschnellste und zeigte sich stolz mit der Silbermedaille. Die Nr. 1 der weiblichen U8 war Soraya Benamer (02:37), die für die Trikids TuS Ahrweiler eine Goldmedaille erlief. Die U9 und U10 zeigten ebenfalls ihre beste Laufleistung und erzielten alle einen Platz unter den ersten 8! Anja Müller (02:29) und Leni Eberle (02:32) ließen viele Gegnerinnen hinter sich und er-reichten den 5. und 6. Platz der Altersklasse U9. Die weibliche U10 war durch Maryam Benamer (02:19) vertreten, die für die Trikids TuS Ahrweiler den vierten Platz erzielte.

Bei den männlichen U10 vertrat u.a. Fynn Müller (02:34) das KiLa TEAM, er schaffte es, kurz hinter Noah Richber (02:27), Platz 5 ins Ziel und erlangte den 6ten Platz. Der Kopf der Dreiergruppe war Finn Krebsbach, er lief als vierter bei einer beeindruckenden Zeit von 02:14 ins Ziel und hatte somit die enorm wichtige Rolle, seine TEAM-Kollegen mitzuziehen.

Das KILA-TEAM des TuS Ahrweiler ist wiedermal unglaublich stolz, durch so erfolgreiche und talen-tierte Kinder vertreten zu sein. Ein besonders großes Lob gilt den Eltern, die trotz langer Wartezeit auf die Siegerehrung und dem starken Regen bereit waren, mit den Kindern bis zum Schluss zu blei-ben. Die Trainerinnen und die gesamte Leichtathletik-Abteilung des TuS Ahrweiler sind froh, so enga-gierte und sportbegeisterte AthletInnen und Eltern zu haben. Am Sonntag, 10.07.16 findet der nächs-te KILA-Team-Wettkampf im Apollinarisstadion in Bad Neuenahr statt. Anmeldungen und weitere Informationen zum Training unter: www.tus-ahrweiler.de/Leichtathletik
[Übersicht]

Hammermäßiger Wettkampf-Auftakt für das KiLa-TEAM TuS Ahrweiler in Polch

Am Sonntag, den 22.05.16, fand für das KiLa-TEAM TuS Ahrweiler, vertreten durch die Altersklassen U8 und U10, in Polch, der erste Wettkampf dieser Saison statt. Die Kinder hatten aufgrund der Kombination aus Spaß und Teamerlebnis riesige Motivation ihre Bestleistung zu zeigen und waren sehr erfolgreich. Das KiLa-TEAM der U8 schaffte es auf den Bronzerang – Platz 3. Das TEAM der U10 lieferte eine überragende Leistung ab, erkämpfte sich Gold und ließ mit dem 1ten Platz die gesamte Konkurrenz hinter sich.

Für die U8 galt es in den Disziplinen Schlagwurf (Platz 3), 30 Meter Hindernisstaffel (Platz 4) und der Ziel-Weitsprung (Platz 3) zu überzeugen. Es gab insgesamt 5 weitere Konkurrenten. Das Team setzte sich zusammen aus Jan Kremer, Leandro Diniz, Johanna Bongartz, Jonas Richber, Nils Krebsbach und Ariel Mangwa.

Die U10 traten in der Weitsprungstaffel (Platz 1), 30m Hindernisstaffel (Platz 2), Drehwurf (Platz 5) und dem Team-Biathlon (Platz 1) gegen 6 weitere Teams an. Für Team Gold starteten Ludger Friedl, Franka Banse, Anja Müller, Laurids Guddat, Christine Zatcha, Finn Krebsbach und Johannes Pähle.
Der TuS Ahrweiler ist sehr stolz auf den bereits jetzt schon so erfolgreichen Nachwuchs und freut sich, solch sportliche Kinder weiter im Bereich Leichtathletik fördern zu dürfen. Trainingszeiten für interessierte Sportlerinnen und Sportler gibt es unter: www.tus-ahrweiler.de


[Übersicht]


TuS Ahrweiler Kila TEAM erfolgreich beim Rheinecker Pfingstlauf


Das KiLa TEAM TuS Ahrweiler (U8/U10) hat wieder zugeschlagen! Am 15. Mai 2016 war der TuS Ahrweiler mit 11 Teilnehmern beim Rheinecker Pfingstlauf in Bad Breisig nicht nur der am dritt stärksten vertretene Verein, sondern konnte auch einige Treppchenplatzierungen und top Laufzeiten erzielen. In der Altersklasse Bambini U8 weiblich erreichten bei starker Konkurrenz auf der 350m Strecke die Sprinterinnen Antonia Reiferscheid Platz 10 (00:01:54), Svenja Hamacher Platz 11 (00:01:55) und Eva Terporten Platz 12 (00:01:57), direkt hintereinander. Nina Müller schaffte es diesmal, sich den 7ten Platz in 00:01:46min zu sichern. Soraya Benamer landete, als beste TuS Läuferin des Tages, auf dem hart erkämpften 4ten Platz mit einer super schnellen Zeit von 00:01:38min.

Die Bambini-Jungs wurden vertreten durch Emil Guddat Platz 14 (00:02:02), Matthias Lebig Platz 8 (00:01:48) und Jens Hamacher, der mit 00:01:44 einen starken 7ten Platz erlaufen konnte. Leonard Lebig, zeigte der Konkurrenz wie der Hase läuft und landete auf dem Treppchen. Er rannte in einer top Zeit von 00:01:27min zielstrebig auf den zweiten Platz.

In der U10 sahnte Maryam Benamer ab, die über die 500m den zweiten Platz bei den Mädels in einer sensationellen Zeit von 00:02:27min erreichte. Für die männliche U10 schickte der TuS Ahrweiler Laurids Guddat an den Start, der mit seinem 8ten Platz und einer Zeit von 00:02:53min in die Top Ten lief.

Insgesamt hat das KILA TEAM TuS Ahrweiler seinen Verein wie immer äußerst vorzeigbar vertreten und freut sich schon auf die nächste Herausforderung.

Für alle interessierten Kids, hier findet ihr die Trainingszeiten:
http://www.tus-ahrweiler.de/LATrainingszeiten

[Übersicht]


Kinderleichtathleten des TuS Ahrweiler auf Medaillenkurs in Mendig


Für den TuS Ahrweiler startete, am Feiertag (1.Mai), äußerst erfolgreich, das „KILA-TEAM TuS Ahrweiler“, auf dem alljährlichen Lohner’s Lauf, in Mendig. 11 Kinder in den Altersklassen Bambini, U8 und U10 rasten über die 200 bzw. 500m Crossstrecke und sahnten richtig ab.

In fast jeder Altersklasse konnte sich das KILA-TEAM, mit mindestens einem Läufer, auf dem Treppchen platzieren und behauptete sich gegen die starke Konkurrenz. In der Altersklasse „U10“ starteten über die 500m bei den männlichen Kindern Finn Krebsbach (2,06 min)und Mateo Kolkmann (2,10 min), die mit Platz 13 und 14 ganz dicht hintereinander ins Ziel einliefen. Christine Zatcha (U10) raste in 1,58 min auf den dritten Platz und wurde mit der Bronzemedaille belohnt. In der Altersklasse „U8“ war das KILA-TEAM nur mit männlichen Startern vertreten. Leonard Lebig schaffte es mit der 9ten Platzierung (2,26 min) noch unter die ersten 10. Fast zeitgleich belegten Jens Hamacher (2,46 min) und Yannis Kolkmann (2,46 min) die Plätze 23 und 24.

In der Altersklasse „Bambini“ schmückte sich der TuS Ahrweiler mit dem zweitschnellsten Jungen des Laufes. Ariel Mangwa (0,49 min) durfte sich die verdiente Silbermedaille umhängen lassen. Auch Matthias Lebig auf Platz 5 (0,55 min) und Emil Guddat (1,12 min) auf Platz 14 konnten sehr stolz auf ihre Leistung sein.

Die Bambini-Mädchen zeigten ebenfalls ihre ganze Stärke, u.a. mit Svenja Hamacher, die sich mit 1,00 min den 4ten Platz sicherte. Das Highlight des Tages gelang Nina Müller, zielstrebig und ohne sich stoppen zu lassen, lief sie schnurstracks und schnell wie der Blitz, auf den 1. Platz, in ihrer Altersklasse „Bambini weiblich“. Sie war mit 0,46 min auf der 200m Strecke das schnellste Mädchen.

Insgesamt ist den Sportlern des TuS Ahrweiler ein hervorragender Start in die Laufsaison gelungen und sie bewiesen, dass mit ihnen als Konkurrenz stark zu rechnen ist. Das Training mit den voll motivierten Athleten findet dienstags und freitags im Apollinarisstadion statt. Mehr Infos unter www.tus-ahrweiler.de
[Übersicht]


Wir sind der Meinung, das war…SPITZE



30 Jahre LG Kreis Ahrweiler und die KiLa Kids der LG waren selbstverständlich am Tag der Ahrkreisstaffel am Start. Mit JuLe, dem Maskottchen des DLV, als Unterstützung, wollten zu Tagesbeginn 3 Staffeln a 14 Kinder den Marathon (42,195km) über 38 Runden (je ca.1090) wagen. Kurz vor dem Start zeigte sich leider, dass nicht alle Eltern und Kinder dem anfänglich stürmischen Wetter die Stirn bieten konnten. Somit schrumpften 3 Staffeln nach kurzen organisatorischen Höchstleistungen der Betreuer Corinna + Sarah (TuS AW) und Jens (SV Blau-Gelb Dernau), auf 2 Staffeln zusammen. Final konnte sich die "LG Kreis Ahrweiler" mit zwei Kinderstaffeln a 18 Kindern präsentieren. Die Altersspanne lag zwischen 5 und 12 Jahren. Jedes KiLa Kind war von Anfang an hochmotiviert und hat bis zum Ende, mal laufend, mal anfeuernd, durchgehalten. Einige sind sogar über sich hinausgewachsen und haben bis zu 3 Runden (3000m) geschafft. Für die Eltern galt es, während den 4 Stunden Geduld zu beweisen und immer motivierend zur Seite zu stehen. Natürlich konnte jeder der 18 KiLa Kids, eine glänzende Medaille und eine tolle Urkunde entgegennehmen. Im darauffolgenden Training staunten die Trainingspartner über die stolz präsentierten Medaillen und Urkunden der erfolgreichen AthletInnen.

Insgesamt war die Ahrkreisstaffel für die Kinder und Eltern ein voller Erfolg und hat, vor allem den kleineren Teilnehmern, sehr viel Spaß bereitet.
[Übersicht]


Leichtathletik live (mit-)erleben

Aufregender Wettkampftag in Dortmund für LG Kreis Ahrweiler Athletinnen und Athleten
Tiara beim Weitsprung
Einige unserer jungen LG Kreis Ahrweiler - Leichtathleten stellten sich zum 1. Mal der großen und starken Konkurrenz beim Dortmunder Leichtathletik-Hallensportfest. Sie traten dort an, wo eine Woche zuvor die Hallen DM U20, mit Maitje und Lennert Kolberg, stattgefunden hat. Jeder Athlet suchte sich zwei seiner Lieblingsdisziplinen aus. Bei sehr spannenden Wettkämpfen bewiesen sie sich im Weitsprung, Hochsprung, Sprint und 800 m Lauf. Angesichts der riesigen Teilnehmerfelder von bis zu 50 Startern pro Disziplin und Jahrgang, galt es nicht unbedingt eine gute Platzierung zu erreichen, sondern die persönlichen Bestleistungen anzugreifen, was teilweise auch gelang! Ergebnisse W10: Tiara Zinn Weit 3,64m (3. Platz), 800m 3:30,93min; W11: Pia Königer 50m 8,90sek; Weit 2,95m; Una Mannion 50m 9,39sek; 800 m 3:17,74min; Ida Bungert 800m 3:26,03min; Hoch 1,05m; W 12: Annika Bauer 60m 9,61sek, Hoch 1,15m; W U18: Tokessa Zinn Weit 5,10m (3. Platz), Kugel 11,20m. Ebenfalls mit dabei waren u.a.: Carla Poppelreuter, Elisa Johanna Fahrenbruch und Carla Pollig. Die mitgereisten Fans, Freunde, Eltern und Betreuer unterstützten, feuerten an, litten und freuten sich mit den jungen Athleten. Der anstrengende Tag hat einiges an Wettkampferfahrung mit sich gebracht und die Sportlerinnen und Sportler für ihr weiteres Training motiviert. „Dortmund! Wir kommen wieder!“

Mannschaft SV Blau Gelb Dernau Leichtathletinnen SV Blau Gelb Dernau
LG Kreis Ahrweiler Pia und Una aufgeregt vorm 50m Start

[Übersicht]